Aktuelle News

Wer schießt den Vogel ab

Tradition in der Praxis

Eine sehr alte, noch heute in ganz Deutschland verbreitete Form zur Ermittlung des Schützenkönigs ist das Vogelschießen: Ein aufwändig gestalteter, auf einer 20 bis 30 Meter hohen Stange befestigter Holzvogel wird von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern mit Hilfe einer Armbrust und abgeflachten Bolzen Stück für Stück heruntergeschossen.

Die klassische Wertung bestimmt denjenigen Schützen zum Sieger, der das letzte Stück herunterholt, egal wie groß es ist. Die Redewendung „Er/Sie hat den Vogel abgeschossen“ als Metapher für eine herausragende Leistung, geht auf dieses Ritual zurück.

Terminhinweise - News

LG-Stand bleibt geschlossen

Bis zur Aufhebung der Corona-Auflagen bleiben der Luftdruckstand und der Wirtschaftsraum mit Küche geschlossen.

Info


Wiederbeginn GK/KK Training

GK/KK Schießbetrieb startet wieder aber unter einigen Auflagen, siehe Link-Info.

Link-Info



Suchen